Berlin - Kita Clarino

Kita Clarino

„die Welt zum Klingen bringen“

Unsere bilinguale Kindertageseinrichtung versteht sich als familienergänzende und -unterstützende Bildungseinrichtung. In der zweigruppigen Kita werden bis zu 32 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt betreut.

 

Aktuelles:
Zurzeit sind bei uns alle Betreuungsplätze belegt. Ebenso ist die Planung für das Kindergartenjahr 2021/22 bereits abgeschlossen. Ihre Anmeldung kann auf die Warteliste übernommen werden.

 

Öffnungszeiten:
montags – donnerstags: 7:30-17:00 Uhr
freitags: 7:30-15:00 Uhr

 

Schließzeiten:
Die Kita Clarino schließt drei Wochen in den Sommerferien, sowie zwischen Weihnachten und Neujahr. Wenige weitere Schließungstage dienen für Konzeptions- und Teamtage.

 

Lage der Einrichtung:
Die Kindertageseinrichtung liegt am Teltower Damm in Berlin-Zehlendorf. So sind wir sowohl mit dem Auto, als auch dem öffentlichen Nahverkehr gut zu erreichen. Die Bushaltestelle „Am Birkenknick“ liegt wenige Meter von unserer Haustür entfernt und wird von den Linien 285 oder der X10 angefahren.
Eigene Parkplätze stehen am Grundstück nicht zur Verfügung. An der Hauptstraße und in den Nebenstraßen sind Parkmöglichkeiten zu finden.
Ein nahegelegenes Park- und Waldgebiet wird wöchentlich für unsere Ausflüge genutzt. In direkter Umgebung sind diverse Spielplätze zu erreichen.

 

Gruppenstruktur:
In der Klangforscher-Gruppe werden 10-12 Kinder im Alter von 1-3 Jahren betreut (Krippe).
Die Musikentdecker haben Kapazitäten für bis zu 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

 

Konzeptioneller Schwerpunkt:
„auf den Anfang kommt es an“

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der Situationsorientierte Ansatz.</ p>

Konzeptionelle Schwerpunkte bieten zum einen die bilinguale Entwicklungsbegleitung (deutsch/englisch), sowie zum anderen die musikpädagogische Auseinandersetzung und kreatives Spiel.

Die bilinguale Ausrichtung wird durch die Immersionsmethode (auch bekannt als Sprachbad) realisiert. Nach dem Prinzip „eine Person-eine Sprache“ wird der Kita-Alltag zweisprachig gestaltet. In jeder Gruppe ist ein*e englischsprachige*r Mitarbeiter*in (Native Speaker) tätig. Die verbale Kommunikation wird durch Mimik und Gestik unterstützt.

Ebenso begleitet ein Musikpädagoge die beiden Gruppen und greift das kindliche Interesse an Klängen, Musik und Rhythmik alltagsorientiert auf. Daher ist die musikalische Auseinandersetzung fester Bestandteil unserer Arbeit. Diese beschränkt sich nicht auf die Gestaltung von Morgenkreisen und besonderen Angeboten, sondern ist vielmehr ganzheitlich und kindorientiert ausgerichtet. Statt einem musikalischen Unterricht werden das Entdecken und Erleben von Musik und Tanz gefördert.

Unser Hauptanliegen besteht darin, die Kinder bei der Eroberung ihrer Welt zu unterstützen, zu fördern und ihnen ein positives Selbstbild zu vermitteln. Entsprechend der kindlichen Bedürfnisse bieten wir vielfältige Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten an. Wir besitzen ein ressourcenorientiertes Bild vom Kind. Entsprechend den Annahmen des situationsorientierten Ansatzes gehen wir davon aus, dass jedes Kind ein kompetentes Wesen ist, das das Potential zur Entwicklung in sich trägt. Kinder brauchen geeignete Bedingungen, um ihre Fähigkeiten entfalten zu können. Ganzheitliche Prozesse unterstützen die Lernerfahrung. Dabei werden die Kinder aktiv beteiligt. Wir verstehen uns als Entwicklungsbegleiter, die jedes Kind individuell begleiten und in dem eigenen Sein stärken. Grundvoraussetzung dafür sind Vertrauen und Bindung. Kinder können mit Freude und Neugier lernen, wenn sie sich in ihrer Umgebung sicher und wohl fühlen. Nur dann sind sie offen für die Auseinandersetzung mit ihrer Welt. Daher legen wir besonderen Wert auf eine intensive und individuell ausgerichtete Eingewöhnungsphase.

 

Außengelände:
Beide Gruppen nutzen täglich das Außengelände. In unserem Garten können die Kinder matschen, spielen und die Natur entdecken. Das Klettergerüst samt Rutsche wird vor allem von den älteren Kindern genutzt. Unsere Nestschaukel, sowie der Sandkasten bieten weiteren Spielspaß. Der Vorgarten dient als Rennstrecke für Bobbycar, Roller und Co. Je nach Interesse der Kinder werden auch gerne die kleinen Fußballtore aufgestellt.

Gemeinsam mit den Kindern werden unsere Hochbeete bepflanzt und gepflegt. So werden die Selbstständigkeit und das kindliche Verantwortungsbewusstsein gestärkt. Einmal wöchentlich besuchen wir zusätzlich das nahegelegene Park- und Waldgebiet. Hier werden Erfahrungsräume für ganzheitliche Lernprozesse umso mehr geschaffen. Die Bildungsbereiche Natur und Umwelt werden alltagsintegriert aufgegriffen und gefördert.

 

Räumlichkeiten:

Der Altbau des Hauses, sowie die einzelnen Räumlichkeiten unterstreichen den Charme unserer kleinen Einrichtung.

Im Erdgeschoss findet die Betreuung der Klangforscher statt. Der Gruppenraum ist offen gestaltet. Angrenzend dient der Nebenraum als zusätzlicher Spielbereich und nach dem Mittagessen als Schlafraum.
Die Musikentdecker haben ihre Räumlichkeiten im ersten Obergeschoss. Die drei Zimmer werden für das Freispiel, kreative und musikalische Ideen oder Angebote genutzt.

Jede Gruppe besitzt eine eigene Garderobe, ein Bad und eine Küchenzeile. Die Mahlzeiten finden in den jeweiligen Gruppenräumen statt.
Im zweiten Obergeschoss sind das Büro und der Teambereich zu finden. Hier trifft sich einmal wöchentlich auch unsere Schildkröten-Gruppe für Angebote der Vorschularbeit.

 

Tagesablauf:
7:30-8:30 Uhr: gemeinsamer Frühdienst bei den Klangforschern
ab 8:30 Uhr: Freispiel in der jeweiligen Gruppe
9:00 Uhr: Morgenkreis Musikentdecker/Frühstück Klangforscher
9:30 Uhr: Frühstück Musikentdecker/Morgenkreis Klangforscher
Freispiel, Angebote (in den Gruppenräumen, Außengelände)
11:30: Mittagessen Klangforscher/ 12:00: Mittagessen Musikentdecker
anschließend Schlaf-/Ruhezeit
ca. 14:30 Uhr :Imbiss
15:30-17:00 Uhr: gemeinsamer Spätdienst im Außenbereich oder in einer Gruppe

 

Verpflegung:

Für das Frühstück bringen die Kinder ihre eigene Brotbox (gesund+abwechslungsreich) mit. Mittags werden wir von einem Caterer mit einer warmen biologisch-vegetarischen Mahlzeit für die Kinder beliefert. Zum Nachmittag bereiten wir den abwechslungsreichen Imbiss vor (frisches Obst, Gemüse, belegte Brote, Müsli etc.).

Den ganzen Tag über stellen wir den Kindern stilles Wasser und Tee zur Verfügung.

 

Pädagogisches Team:
Das Team besteht aus 6 Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichem fachlichem Schwerpunkt:
vier staatlich anerkannte Erzieherinnen
eine Musik- und Englischlehrerin
ein Musikpädagoge
(zwei der Mitarbeiterinnen sind bei uns als Native Speaker der englischen Sprache tätig)
Praktikant*innen